So unterstützen wir uns in Bad Belzig!

Buntes Bad Belzig bringt diejenigen in unserer Stadt zusammen, die sich gegenseitig unterstützen wollen. Du kannst selber etwas anbieten oder um Unterstützung bitten und deine Stadt sowie den Einzelhandel und andere Einrichtungen unterstützen.

Alles Weitere dazu findest Du hier: 

Schenkkultur im Klinkengrund

Manche Menschen, die noch schöne, brauchbare Dinge im Klinkengrund an den Sperrmüll stellen platzieren sie bereits jetzt so, dass sie möglichst gut von anderen Menschen gesehen werden können (z.B. auf Stromkästen neben den Sammelplätzen)...

Regalbretter für und Informationen zu Schenkkultur

Frau Anne Kollien unterbreitet folgende Vorschläge bezüglich der Schenkkultur :

  • An den Orten, wo derzeit der Spermüll hauptsächlich abgestellt wird (meist vor Mülltonnenverschlägen, die aus Holz und/ oder Metall bestehen) könnten Regalbretter angebracht werden, auf denen kleinere Gegenstände (Deko, Haushaltswaren, ...) gut sichtbar abgestellt werden können.Dadurch würden diese Orte (abgesehen von den größeren tatsächlich unbrauchbaren Möbeln) etwas aufgeräumter wirken und noch mehr zum Geben und Nehmen einladen.
  • Zudem könnten Informationen über Schenkkultur und Plattformen, wie ebay-kleinanzeigen.de,nebenan.de und buntes-bad-belzig.de in verschiedenen Sprachen an den Schuppen angebracht werden, um Menschen dazu anzuregen beim Aussortieren unkomplizierte Alternativen zum Sperrmüll zu berücksichtigen. Auch auf den Schenkraum Borne, den Second Hand Laden Kaleaund den Gebrauchtwarenladen des SAM e.V. könnte verwiesen werden.

 

Für das Low-Budget-Projekt, würde folgendes gebraucht :

  • grobe Holzbretter, tragfähige Winkel, Schrauben (bei 5-10 Orten im Viertel Kosten von max. 100-150 Euro)
  • die Befürwortung, Unterstützung und Genehmigung der Wohnungs(bau)gesellschaften, /-genossenschaften
  • Menschen, die die Regalbretter anbringen (je nach Wunsch der Wohnungs(bau)gesellschaften ggf.Anbringung durch die Hausmeister*innen)

Aktuelles Geschehen

Am kommenden Mittwoch, den 14. April wird wieder ein Treffen (einiger) der Entscheidungsträger*innen stattfinden, bei dem vermutlich auch über die Umgestaltung der Mülltonnenschuppen beraten wird, die u.a. aufgrund der Umstellung von gelben Säcken auf gelbe Tonne notwendig und zeitnah umgesetzt werden wird. Da ohnehin Veränderungen anstehen, ist ein guter Zeitpunkt um sich einzubringen.

Was kann ich tun?

  • per Brief, Kontaktformular, Email, telefonisch oder persönlich auf die Idee aufmerksam machen
  • deine Erfahrungen mit der Schenkkultur sichtbar machen (z.B. in dieser Gruppe)

Wer soll von der Idee erfahren?

  • andere Anwohner*innen
  • die verschiedenen Instanzen der Wohnungsgenossenschaften/ -baugesellschaften (Sekretariat, Geschäftsführung,   Hausmeister*innen)
  • die Abfallwirtschaft Potsdam-Mittelmark (APM)
  • das Stadtteilmanagement
  • das Projektmanagement
Warum soll ich mich einbringen?

Allein ist es schwer wahrgenommen zu werden. Je mehr Menschen ihre Unterstützung kundtun, desto eher wird der Vorschlag ernst genommen. Zusammen können wir etwas verändern! :)

 

Wie kann ich die Entscheidungsträger*innen kontaktieren?

Bad Belziger Wohnungsgesellschaft GmbH

033841 5970

info@bewog-belzig.de

https://www.bewog-belzig.de/…

Abfallwirtschaft Potsdam-Mittelmark (APM)

033843 30610

https://www.apm-niemegk.de/…

Wohnungsbaugenossenschaft 1919 Bad Belzig eG

033841 8513

wbg-steffentschiersch@t-online.de

https://www.wbg1919.de/…

Quartiersmanagement

Frau Lydia Näthe

033841 44 75 77

qm@soziale-stadt-klinkengrund.de

Projektmanagement Soziale Stadt Klinkengrund

DSK Deutsche Stadt- und Grundstücksentwicklungsgesellschaft GmbH

Herr Nils Scheffler

nils.scheffler@dsk-gmbh.de

 

So helfen wir uns

Hilfsangebote, z.B. Einkäufe und Botengänge
Unterricht, z.B. Unterstützung beim Home-Schooling oder Sprachunterricht für Neuankömmlinge
Sport- und andere Hobbys
Unterhaltung, z.B. Bücher gegen Langeweile, Vorlesen oder einfach mal plaudern
Transporte, z.B. Mitfahr- und Mitnahmeangebote oder ein Fahrrad leihen
Ehrenamtliches Engagement suchen und finden
Reparaturen oder Ersatz, z.B. wenn der Heizlüfter versagt
Tauschangebote z.B. Bücher oder Streuobst gegen Marmelade
Haushaltshilfe, z.B. für diejenigen, die gerade in Krankenhäusern oder in Supermärkten einen tollen Job machen

Gemeinsam sind wir stark!